Archiv für die Kategorie „InEcken“

Das Thema “InEcken” ist vorerst beendet. Hier das dazugehörige Künstlerbuch:

Die “InEcken” schienen thematisch beendet. Doch dann tauchten diese Fotos auf – so im Vorbeigehen geschossen. Und ein Ende sehe ich noch nicht.

Am Anfang waren die “Edenecken”. Sie waren Teil des Projektes “EdenZwo”. Sie sind überführt worden in das übergeordnete Thema “InEcken”.

Es begann mit Zeichnungen. Auf diesen werden Ecken gezeigt, in denen sich Gegenstände und Personen befinden. Diese wurden von mir nach dem Zufallsprinzip, nach der Aussagekraft des Motivs und nach zeitlicher Verfügbarkeit ausgewählt. Die Auswahl der Motive war situativ. Die Kriterien und Maßstäben der Auswahl sind in meinem Inneren verborgen. Es sind Dinge, die wahrscheinlich in einer bestimmten Phase meines Lebens von Relevanz fuer mich als Person gewesen sind. Ihre Auswahl geschah spontan, unbedacht.

Aus den Zeichnungen wurden teilweise Holzschnitte, die hier zu sehen sind. Sie werden mit Textfragmenten ergänzt.

Die Motive oder Gegenstände stehen in Ecken, um ihre Bedeursamkeit hervorzuheben. Sie werden durch Stehen in der Ecke isoliert und hervorgehoben. Sie sind besonders.