Hier geht es zum Künstlerbuch “Kreuzcut”:

>>> [ ...] <<<

Bei dem Versuch der Frage auf die Spur zu kommen, was denn das rhizomische Prinzips sei, sind sie in “Busch8″ in Nettetal entstanden. Und zeigten neue Wege der Methodik, der Präsentation und der Thematik auf.

 

Latos Köpfe sind Köpfe, nicht mehr und nicht weniger, gesehen, ungesehen, wirklich, unwirklich. Es sind ganz schön viele geworden, einfach klicken.

 

 

Die Alpenroute, es soll die älteste Panoramastrasse in Deutschland sein, wurde 2017 von mir gefahren. Und zeichnerisch wurde dabei  Folgendes festgehalten:

 

 

die Null – die Null – das Nichts – der Anfang – der Nullraum  - der Nullraum – die Nullen – die Null

Das mit den “OrtsMarken” hat im März 2017 seinen Anfang genommen, an verschiedenen Plätzen in Spanien. Und findet momentan seine Fortsetzung – doch davon später mehr.

Und aus den Zeichnungen der auf der “Buchalovs Tour 2016″ getauschten Kunstwerke wurden dann abschließend Scherenschnitte.

Erst kommt das Getauschte, das, was ich auf der “Buchalovs Tour” gegen Werke von meinen Kunstfreunden eingetauscht habe. Und dann werden daraus Zeichnungen, die vom Getauschten inspiriert sind.

Ausgangspunkt für den Block 8 im gemeinsamen Projekt “zweifertig” von Jörg Möller und mir war dieses Bild:

 

Und dies hier sind meine Ergebnisse:

Hier der Link zum Künstlerbuch: >>>